Über uns

Unser Team

Leistungen zu erbringen, auf die die Kundinnen und Kunden genauso stolz sein können wie wir selbst, gelingt nur, wenn wir auf ein zu einhundert Prozent motiviertes, bestens geschultes und eingespieltes Team zurückgreifen können. Die Mitarbeiter bei uns sind teilweise bereits mehr als 30 Jahre im Unternehmen. Und auf dem neuesten Stand der Technik sind sie ebenfalls. So sind sie zum Beispiel geschult im Umgang mit protechnischen Rückhaltesystemen wie Airbag oder Gutstraffer. Wer heute nicht bestens vertraut ist mit der lackierfreien Ausbeultechnik, hat de Zeichen der Zeit nicht erkannt.

Als Autolackierermeister Gerhard Altmann zusammen mit seinem Bruder, dem Kaufmann Siegfried Altmann, im Jahr 1962 an der Lüdenscheider Schützenstraße den Autolackierbetrieb Altmann gründete, konnten die beiden Männer noch in keinster Weise ahnen, wie sich der Betrieb mehr als 50 Jahre später entwickelt haben würde. Aber sie wären stolz darauf gewesen.

Bereits zwei Jahre nach der Gründung zog das Unternhmen mit einem Neubau an die Bromberger Straße in Lüdenscheid. Das Areal ist auch heute noch Firmensitz. 1964 betrug die Produktionsfläche bereits mehr als 600 Quadratmeter und erstreckte sich über zwei Etagen. 

1981 wandelten die Verantwortlichen das Unternehmen in eine GmbH & Co. KG um und Thomas Altmann stieg in die Geschäftsführung ein. Sechs Jahre später, 1987, übernahm Thomas Altmann die Geschäftsanteile seines Onkels Siegfried. Mitte der 1980er-Jahre zog die EDV in das Unternehmen Altmann ein. Es wurden erstmals computergestützte Kalkulationsprogramme eingesetzt.

1992 übergab auch Gerhard Altmann seine Geschäftsanteile an seinen Sohn Thomas, der von nun an alleiniger Inhaber und Geschäftsführer des Autolackierbetriebes Altmann war.

1995 schaffte die Firma Altmann eine Richtbank an, um auch größere Lackschäden fachgerecht reparieren zu können.

Das Jahr 2000 war für den Autolackierbetrieb Altmann in vielerlei Hinsicht spannend. So wurde in diesem Jahr mit den SMART-Reparaturen begonnen. Dies bedeutet lackschadenfreies Ausbeulen von Hagel- und Parkülatzschäden ebenso wie die punktuelle Steinschlagbeseitigung.

2001 wurde damit begonnen, Klimaanlagen zu warten und zu reparieren. 2003 stellte das Unternehmen auf ein wasserbasierendes Lackiersystem um und ein Jahr später wurde ein Schweißinverter angeschafft, um auch moderne, hochfeste Stähle problemlos reparieren zu können. Ein modernes Farbtonmessgerät steht seit 2006 in der Bromberger Straße.

Der heutige Geschäftsführer Martin Thomas Hohmann ist bereits seit 34 Jahren im Unternehmen und übernahm 2014 die Geschäfte. Unter seiner Regie wurde 2014 angebaut und ein Jahr später die neue Halle eingeweiht. Die Sparte Klimaservice wurde und wird weiterhin ausgebaut. Als nächste größerere Anschaffung steht bei der Firma Altmann ein 3D-Messstand an, mit dem dann unter anderem auch Transporter souverän "bearbeitet" werden können.
©2018 Autolackierbetrieb Altmann. Alle Rechte vorbehalten.

Suche